Aktuelles

Traditionelle Wanderung der Ringerjugend zur Aiblinger Hütte

16-Mai-2018

Am Muttertagswochenende wanderten 9 Ringer mit ihren Betreuern auf die Aiblinger Hütte. Diese Wanderung hat für unseren Verein schon Tradition und wird von den Kindern und Jugendlichen jedes Jahr sehnlich erwartet. Dieses Jahr trübte kein Regenschauer die Freude beim Wandern und alle Ringer kamen gutgelaunt auf der Hütte an – die Spitzengruppe schon nach einer Stunde. Die nähere, meist schon vertraute Umgebung wurde erkundet und wiederentdeckt. Das gemeinsame Abendessen auf der Hütte und die anschließenden Spiele und Gespräche ließen die Zeit bis zum Schlafengehen schnell vergehen. Am nächsten Morgen wurde nach einem leckeren Frühstück noch der Schweinskopfsattel gestürmt und dann hieß es auch schon wieder Abschied nehmen bis zum nächsten Jahr.  (Bilder)

Andi-Walter-Turnier in Unterföhring und Rudolf-Rotter-Turnier in Weißenbach – Nur eine Medaille und trotzdem erfolgreich

30-Apr-2018

Dieses Jahr besuchen unsere Nachwuchsringer so viele Turniere wie noch in keinem Jahr vorher.

Bereits Ende März trauten sich vier Ringer aus dem TV-Feldkirchen auf die Matte um sich auf dem heuer nur für die C- und D-Jugend durchgeführten Andi-Walter-Turnier in Unterföhring mit Teilnehmern im gleichen Alter zu messen. Dabei errang sich Lukas Hanses (D-Jugend) einen passablen 11. Platz nachdem er direkt in den ersten beiden Kämpfen gegen den später Zweit- und Viertplatzierten antreten musste und danach leider ausschied. Matthias Schmidseder (D-Jugend) erkämpfte sich einen guten 6. Platz. Seinen ersten Kampf konnte er mit einem Schultersieg gewinnen, musste sich aber in den nachfolgenden Kämpfen, dem späteren Sieger und dem Drittplazierten geschlagen geben.
Johanna Hanses (C-Jugend) konnte einen Gegner besiegen und kämpfte sich in ihrem mit 11 Teilnehmern stark besetzten Pool ebenfalls auf den 6 Platz vor. Leopold Versen (C-Jugend) trat zum ersten Mal nach seiner Verletzung bei der Vereinsmeisterschaft wieder auf einem Turnier an, konnte aber in Unterföhring keinen Kampf für sich entscheiden und schied vorzeitig aus. Alle jungen Ringer konnten bei diesem Turnier weitere Erfahrungen sammeln, die sie mit Sicherheit in den nächsten Wettkämpfen einsetzten können.

Ende April machten sich 4 Ringer des TV auf nach Weißenburg (nahe Ingolstadt) um am Rudolf-Rotter-Turnier teilzunehmen und mit etwas Glück auch Medaillen nach Hause zu bringen. In der D-Jugend traten Vuk Radujkovic und Matthias Schmidseder an, in der A/B-Jugend Julian Richter und Luis Neumann.

Julian Richter konnte einen sehr guten 3 Platz erringen. Luis Neumann kämpfte sich 4 Plätze nach vorn und musste sich leider im kleinen Finale seinem Gegner geschlagen geben und erreichte damit einen guten Platz 4. Vuk Radujkovic, der auf seinem ersten großen Turnier antrat, konnte seinen zweiten Kampf auf Schulter gewinnen und landete mit diesen vier Punkten Rang 10. Matthias Schmidseder konnte ebenfalls einen Kampf für sich entscheiden, musste sich dann aber dem späteren Sieger geschlagen geben und beendete den Wettkampf mit einem guten 5. Platz.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen für die noch anstehenden Turniere weitere gute Platzierungen.


Gute Ergebnisse beim Wittelsbacher Land Turnier in Aichach

20-Mar-2018

Eine kleine Gruppe des TV Feldkirchen nahm letztes Wochenende am Internationalen Nachwuchsturnier des TSV Aichach teil. Fünf Jungen stellten sich der Herausforderung. Mit insgesamt 338 Teilnehmern aus 49 Vereinen war dieses Turnier auch heuer wieder sehr stark besetzt. Neben Ringern aus Deutschland traten auch Jugendliche aus Ungarn, Italien, Österreich und der Schweiz an.

An diesem, für alle Teilnehmer, sehr langen Tag kämpften sich unsere Jungs durch die Runden und erreichten beachtliche Ergebnisse.

In der D-Jugend konnte sich Matthias Schmidseder in seiner Gewichtsklasse einen guten 6 Platz in einem Pool aus 14 Ringern sichern.

In der B-Jugend kämpften sich Julian Richter und Luis Neumann in ihren Pools jeweils auf den 4 Platz vor.

Jonas Hanses musste sich nach harten und schwierigen Kämpfen gegen sehr starke ungarische Teilnehmer geschlagen geben und erreichte einen respektablen 8. Platz.

Einzig Jonah Eisenreich hatte, wie so häufig in dieser Saison, in seiner Gewichtsklasse in der C-Jugend nur einen Kampf auszutragen. Er besiegte seine Gegnerin dann auch in nur 14 Sekunden.


Vereinsmeisterschaft des Feldkirchner Ringernachwuchs

11-Mar-2018

Auch in diesem Jahr richtete die Sparte Ringen des TV Feldkirchen ihre Vereinsmeisterschaft aus. Dieses alljährliche Turnier wird auch von den umliegenden Vereinen gern angenommen. Die familiäre und ungezwungene Atmosphäre machen dieses Turnier so besonders. Es ist eines der wenigen Turniere, auf dem auch der ganz frische Ringernachwuchs Turniererfahrung schnuppern und erste Wettkämpfe austragen kann.

Dieses Jahr folgen 92 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 14 Jahren aus insgesamt 7 Vereinen der Einladung des TV.

Auf zwei Matten fanden Kämpfe in kleinen Gewichtsklassen statt, so dass jeder die Chance auf einen Podestplatz hatte.

Alle Teilnehmer wurden gleichermaßen während der Kämpfe angefeuert und konnten ihr Können unter Beweis stellen.

Die Ergebnisse der Ringer des TV Feldkirchen im Einzelnen:

Platz 1: Julian Richter, Jonas Hanses, Luis Neumann
Platz 2: Matthias Schmidseder, Marinus Kraus, Jonah Eisenreich, Lukas Hanses
Platz 3: Ludwig Pratnecker, Leonhard Schwaiger, Johanna Hanses, Geronimo Bessel, Iron Richter

Weitere Platzierungen: Antonia Schuster, Dennis Sack, Anton Kern, Vuk Radujkovic, Leopold Versen, Pavel Rogojin


Schüler des TV gut dabei bei den Bayrischen Meisterschaften im Ringen 2018

13-Feb-2018

Die letzten beiden Wochenenden gehörten sowohl Samstag als auch Sonntag wieder dem Ringen. Die Bayrischen Meisterschaften 2018 fanden im gr./röm. Stil in St. Wolfgang und im freien Stil in Diedorf statt. Mit 250 Teilnehmern in  St. Wolfgang ,bzw. knapp 200 Teilnehmern in Diedorf waren beide Turniere sehr gut besucht. Es wurde auf 3 Matten gleichzeitig gekämpft. Es herrschte eine sportlich faire Atmosphäre und es gab viel Applaus und Anfeuerungsrufe von den mitgereisten Angehörigen und Zuschauern.

Krankheitsbedingt nahm der TV Feldkirchen an beiden Wettkämpfen mit nur wenigen Ringern teil. Die Ergebnisse waren für einzelne Ringer vielleicht nicht wie erhofft, aber in der Gesamtheit überzeugend. So konnte Luis Neumann sich gegen die meisten seiner Gegner durchsetzen, selbst wenn diese schon den Sieg vor Augen hatten. Damit errang er einen 2. Platz im gr.-/röm Stil und den 3. Platz im freien Stil. Jonah Eisenreich hatte leider keinen Gegner in seiner Alters- und Gewichtsklasse und wurde damit kampflos Bayrischer Meister im gr./röm. Stil. Auch Franz Xaver Oswald konnte sich gegen seinen Gegner durchsetzen und erreichte so den 3. Podestplatz beim Kampf um den Titel Bayrischer Meister 2018.

Für Marinus Kraus, Jonas Hanses und Julian Richter reichte es zwar diesmal nicht, um aufs Treppchen zu kommen, aber auch sie konnten sich in ihren großen Pools (teilweise 12-16 Ringer) gegen einige Ringer duchsetzen und belegten gute Platzierungen (4-9. Plätze) sowohl im gr./röm als auch im freien Stil. Jonas Hanses schrappte dabei nur knapp an einem Podestplatz vorbei.

Mit diesen guten Platzierungen bewies die kleine Ringer-Abteilung des TV einmal mehr ihr Engagement und ihre Motivation. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Vereinsmeisterschaften in zwei Wochen, bei der der gesamte Kader seine Leistung unter Beweis stellen wird.


Gute Bilanz bei den Obb. Bezirksmeisterschaften 2018

22-Jan-2018

Auch dieses Jahr begann für unsere Nachwuchsringer gleich mit den Obb. Bezirksmeisterschaften im freien und auch im griechisch-römischen Stil.

Schon am 06. Januar 2018 fuhren 10 Ringer des TV Feldkirchen nach Penzberg um den TV bei der Bezirksmeisterschaft im freien Stil zu vertreten. Dort rangen insgesamt 188 Ringer aus 15 Vereinen.
Auf bis zu vier Matten wurde in verschiedenen Gewichtsklassen gegeneinander gerungen, um die Medaillen und den Titel Obb. Bezirksmeister 2018 zu verteilen. Es waren starke und packende Kämpfe. Die Anstrengung war den Ringern anzusehen.

Nur zwei Wochen später fand der zweite Teil der OBB. Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Freising statt. Mit 16 Teilnehmern startete unsere Ringerjugend in den Wettbewerb. Insgesamt nahmen 11 Vereine mit 154 Startern teil.
Auf drei Matten gleichzeitig und in mehreren Runden rangen die Sportler um die Platzierungen. Auch hier gab es viele Kämpfe, die über die komplette Kampfzeit von 2 mal 2 Minuten bei den Jugendlichen bzw. 2 mal 3 Minuten bei den Männern gingen. Es wurde um jeden einzelnen Punkt gekämpft.
Wir freuen uns, dass einige unserer jüngsten Ringer sich getraut haben, hier anzutreten und dabei auch gute Kämpfe gezeigt haben. Ebenso freuen wir uns, das Quirin sich in beiden Stilen erfolgreich gegen seine starken Gegner durchsetzen konnte und somit verdient
zweimal mit dem Titel Oberbayrischer Bezirksmeister 2018 belohnt wurde. Jonah Eisenreich hatte Glück und Pech zugleich. Er wurde ebenfalls Doppel-Oberbayrischer Bezirksmeister, allerdings konnte er sich nur in Freundschaftskämpfen mit leichteren und schwereren Gegnern messen, da in seiner Gewichtsklasse leider niemand angegetreten war.

Für die Ringer des TV waren es zwei erfolgreiche Wettkampftage.

Doppel-Bezirksmeister (freier & gr.-röm. Stil) wurden in diesem Jahr Quirin Oppenrieder und Jonah Eisenreich.

Einen Bezirksmeistertitel holte sich Mariuns Kraus im gr-röm. Stil.

Den Vizemeistertitel errangen sich Julian Richter und Marinus Kraus im freien Stil und Franz Xaver Oswald, Luis Gottwald im gr-röm. Stil.

Dritte Plätze erreichten Johanna Hanses im freien Stil, Jonas Hanses und Moritz Schoner im gr-röm Stil.

Weitere gute Platzierungen erreichten: Franz Xaver Oswald, Jonas Hanses, Luis Neumann, Lukas Hanses und Matthias Schmidseder im freien Stil und Julian Richter, Geronimo Bessel, Severin Golshani, Luis Neumann, Johanna Hanses, Leopold Versen, Lukas Hanses, Matthias Schmidseder und Korbinian Possnig im gr.-röm. Stil.

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten und blicken gespannt auf die Kämpfe um den Titel Bayrischer Meister im freien Stil am kommenden Wochenende in St. Wolfgang. Die Daumen sind gedrückt.